Header

DAS MÄDCHENGYMNASIUM IN AACHEN

Hauptmenü

Studien- und Berufswahlvorbereitung (Überblick)

 

Überblick über die Maßnahmen im Rahmen der Studien- und Berufswahlvorbereitung

Klasse/Stufe

Maßnahme/Aktivität

 

Klasse 5

 

Teilnahme am Girls´day im Klassenverband

 

 

Klasse 6

 

Teilnahme am Girls´day im Klassenverband

 

 

Klasse 7

 

Teilnahme am Girls´day (freiwillig, selbst organisiert)

 

 

Klasse 8

 

 

Potenzialanalyse

 

Eine eintägige Berufsfelderkundung (am Tag des Girls´day, selbst organisiert)

 

Kartenabfrage zu aktuellen beruflichen Fragen/

Besprechung der Fragen im Klassenverband

 

 

 Klasse 9

 

 

Einstellungstesttraining (Sparkasse Aachen, zwei Stunden)

 

Zwei eintägige Berufsfelderkundungen (1x am Tag des Girls´day, 1x an einem Studientag, selbst organisiert/ Alternative: Besuch der ZAB)

 

Kartenabfrage zu aktuellen beruflichen Fragen/

Besprechung der Fragen im Klassenverband

 

 

EF

 

 

Einführung zum Schülerbetriebspraktikum (eine Unterrichtsstunde)

 

Geplant: Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit (zwei Unterrichtsstunden)

 

Zweiwöchiges Schülerbetriebspraktikum (selbstständige Suche eines Praktikumsplatzes)

 

Nachbesprechung des Schülerbetriebspraktikums

 

Kartenabfrage zu aktuellen beruflichen Fragen/

Besprechung der Fragen mit Vertretern der Agentur für Arbeit (drei Stunden, in Gruppen)

 

Informationsveranstaltung zu Studium und Beruf mit Vertretern mehrerer Hochschulen, der Agentur für Arbeit, der Handwerkskammer und der Studienberatung der RWTH (zwei Tage)

 

Besuch der ZAB im Eurogress (freiwillig)

 

Teilnahme an Hochschulveranstaltungen, z.B. an den „Wochen der Studienorientierung“

 

 

Q1

 

Individuelle Beratung durch die Agentur nach vorheriger Anmeldung (Ort: Schule)

 

Einführung zum Sozialpraktikum (eine Unterrichtsstunde)

 

Vorbereitendes Gespräch zum Sozialpraktikum: Erwartungen/Ängste (eine Unterrichtsstunde)

 

Nachbesprechung zum Sozialpraktikum (mindestens eine

Unterrichtsstunde)

 

Kartenabfrage zu aktuellen beruflichen Fragen/

Besprechung der Fragen mit Vertretern der Agentur

(drei Stunden, in Gruppen)

 

Informationsveranstaltung zu Studium und Beruf mit Vertretern mehrerer Hochschulen, der BfA und der Studienberatung der RWTH (zwei Tage)

Neu: Handwerkskammer

 

Teilnahme an Hochschulveranstaltungen, z.B. an den „Wochen der Studienorientierung“

 

Besuch der ZAB im Eurogress (freiwillig)

 

 

Q2

 

Individuelle Beratung durch die Agentur nach vorheriger Anmeldung (Ort: Schule)

 

Teilnahme an Hochschulveranstaltungen, z.B. an den „Wochen der Studienorientierung“

 

Besuch der ZAB im Eurogress (freiwillig)