Header

DAS MÄDCHENGYMNASIUM IN AACHEN

Hauptmenü

 

 

 

Wer sind wir?

Eltern, Ehemalige, Lehrer usw. eben Freunde und Förderer des Privaten St. Ursula Gymnasiums.

Unser Ziel ist es seit über 50 Jahren, die Arbeit der Schule ideell zu unterstützen und in Zeiten knapper Kassen Mittel bereitzustellen für Dinge, die das Schulbudget sonst nicht hergibt.

Zur Zeit haben wir ca. 330 Mitglieder. Für unseren Mitgliedsbeitrag streben wir einen Regelsatz von 10,- € pro Monat an, der aber variabel ist.

 

Wofür werden die Einnahmen verwendet?

Mit den Mitgliedsbeiträgen und Spenden möchten wir die Schulkultur unterstützen und helfen, den hohen Lernstandard zu erhalten.

Aus diesen Mitteln wurden im vergangenen Schuljahr beispielsweise Folgendes angeschafft: die Komplettausstattungen zweier Multimediawagen, eine mobile Projektionsleinwand, Küchenausstattung für die Mittagsverpflegung und weitere Investitionen für die Fachschaften Physik, Biologie, Chemie, Erdkunde, Sport und die Musicality-AG.

 

Warum werden Sie Mitglied:

Wenn Sie uns zustimmen, dass die Ausbildung unserer Kinder an einer katholischen Schule ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung einer menschlicheren Gesellschaft ist und wir unseren Töchtern ein optimales Lernen bei individueller Entfaltung ermöglichen wollen, dann unterstützen Sie uns und werden Mitglied im Förderverein.

Wir brauchen Sie - werden Sie Mitglied - unterstützen Sie die Mädchen unserer Schule!

 

 

Kontakt

Verein der Freunde, Förderer und ehemaligen Schülerinnen
des privaten St. Ursula Gymnasiums Aachen e.V.

Bergdriesch 32 – 36

52062 Aachen

Tel.: 0241 – 47 03 04 35

www.st-ursula-aachen.de

 

Bankverbindung:

 

IBAN: DE42 3905 0000 0000 6643 75

 

BIC: AACSDE33

 

Edgar Stein (1. Vorsitzender) This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Cornelia Fränz (2. Vorsitzende) This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Norbert Ritzen (Kassenwart) This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Ralf Schepers (Schriftführer), Cornelia Trippen, Anne Wüller, Benedict Borggreve, Ute Braun und Patrick Biemans