Unsere Schülerinnenvertretung (SV) stellt sich vor

Wir, die Schülervertretung des St. Ursula Gymnasiums, haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Schulalltag einer jeden Schülerin so angenehm wie möglich zu gestalten und auf alle Fragen und Probleme einzugehen und entsprechend zu reagieren.

Die Schülervertretung besteht aus dem Schülersprecherteam sowie 9 weiteren Mitgliedern der Klassenstufe 9-11. Diese werden zu Beginn jedes Schuljahres vom Schülerrat gewählt, der sich aus den Klassen- und Stufensprecherinnen zusammensetzt. Um ein Mitglied der SV zu werden, muss man nicht zum Schülerrat gehören, weshalb alle Interessierten für diese Ämter kandidieren können. Lediglich die Schülersprecherin muss eine mindestens einjährige Erfahrung in der SV haben.

Im Schuljahr 2019/2020 sind folgende Schülerinnen die gewählten Vertreterinnen der SV: Julia-Nele Boschen (Schülersprecherin), Sophia Hofbauer (stellvertretende Schülersprecherin) und neun weitere Mädchen der Klassen 9-11. In ihrer Arbeit werden sie von den Vertrauenslehrern Herrn Stangl und Frau Vondenbusch unterstützt.

Wir treffen uns mindestens einmal in der Woche um anstehende Aktionen zu planen und im Austausch zu bleiben. Ebenfalls wöchentlich finden die Treffen mit den SV-Lehrern statt. Um unsere Möglichkeiten und Angebote auszuweiten, besuchen wir jährlich auf einer dreitägigen Exkursion Seminare, in denen uns Methoden zur besseren Planung nahegelegt werden.

Im Wesentlichen vertreten wir, die Schülervertretung, die Interessen der Schülerinnen und sorgen für ein individuelles und buntes Schulleben.
Um die Interessen der Schülerschaft zu vertreten, nehmen wir an vielen Gremien teil, wie zum Beispiel der allgemeinen, der Schul- und den Fachkonferenzen.

Zusammenfassend ist die Schülervertretung eine wichtige Komponente im Schulleben und der Schulgestaltung.