Header

DAS MÄDCHENGYMNASIUM IN AACHEN

Hauptmenü
Sie sind hier ...

Hausaufgabenkonzept

Wir orientieren uns in unserem Hausaufgabenkonzept an den Vorgaben des Hausaufgabenerlasses vom 01.07.2010.

 

Um Hausaufgaben zu vermeiden, die über das übliche Maß hinausgehen, haben wir festgelegt, wie viele Minuten in der Woche die Hausaufgaben maximal betragen dürfen.

 

Wir halten dabei aber auch an unserer Tradition fest, dass die Klassenlehrerin bzw. der Klassenlehrer in Zusammenarbeit mit den in der Klasse unterrichtenden Fachlehrkräften das Ausmaß der Hausaufgaben beobachtet und ggf. für einen Ausgleich sorgt. (vgl. auch Hausaufgabenerlass 3.3).

 

Wir haben für jede Jahrgangsstufe Richtwerte, die fachspezifisch sind und von allen Kollegen respektiert werden, so dass die Arbeitsbelastung für die Schülerinnen überschaubar ist. Wichtig ist uns auch, dass den Eltern bekannt ist, wie viel Zeit die Hausaufgaben ihrer Töchter in den einzelnen Stufen und Fächern einnehmen soll, damit sie auf eventuelle Diskrepanzen aufmerksam werden und wir gemeinsam versuchen können, die Arbeitsorganisation der individuellen Schülerin zu verbessern. Wir setzen auch hier, wie bei allen unseren Konzepten auf Transparenz.

 


Schriftliche Fächer
Nichtschriftliche Fächer
Summe
5
225*
100**
325/450
6
300
100
400/450
7
300
150
450/600
8
360
175
535/600
9
375
190
565/600

 

* heißt pro Fach ca. 75 (Klasse 5-7) bzw. 90 Minuten

** heißt pro Fach im Schnitt 20 (Klasse 5-7) bzw. 30 Minuten

 

 

 

 

 

 

 

 

Verantwortlich: Monika Ochel, Mittelstufenkoordinatorin Aachen, den 19.09. 2011